News Details

12. HOPE-Gala am 28. Oktober 2017

"Man hat nur dann ein Herz, wenn man es hat für andere.",
so drückte sich einst der deutsche Lyriker Christian Friedrich Hebbel aus.

In ihrer 12. Auflage hat HOPE-Gala Dresden eine Spendensumme von 185 000 Euro eingeworben.
Das Geld kommt ohne Abzüge dem HIV- und AIDS-Projekt „HOPE Cape Town“ in Südafrika zugute,  das sich um betroffene Kinder
und Mütter in den Armutsvierteln kümmert.
Die Dresdner Benefizgala hat innerhalb von 12 Jahren über 1,4 Millionen Euro gesammelt und ist größter Einzelspender des Projektes.
Sie sichert seit Jahren die Finanzierung von Gesundheitsarbeitern und Ärzten in den Townships rund um Kapstadt und stärkt so die Selbsthilfe vor Ort.

„Ich bin glücklich, überwältigt und sehr dankbar“, freut sich die Initiatorin der HOPE-Gala Viola Klein über den Erfolg der Veranstaltung.
„Wir haben ein hochkarätiges Bühnenprogramm erlebt, und jeder Künstler war auf seine Weise großartig.
Jeder tritt ohne Gage auf  und steht hinter dem Anliegen der Gala, und das war bei jedem einzelnen spürbar.“

Auch die Auswahl der Location war eine ganz Besondere, so fand die HOPE-Gala zum ersten Mal im Dresdener Kulturpalast statt.
1300 Gäste erlebten ein facettenreiches Bühnenprogramm mit 65 Künstlern und einigen Darbietungen,
die es so noch nicht gegeben hat.

...und wir von KAMPEN?
Knapp 20 Lademeter unseres Equipments, von TableTop über Küchentechnik, Bartresen und Personenleitsystemen,
fanden den Weg in den Dresdener Kulturpalast.
Wir freuen uns, dass wir im ersten Jahr unserer Ankunft in Dresden eine derart renommierte Veranstaltung unterstützen durften.

Nach der Gala ist vor der Gala.
Die 13. HOPE-Gala Dresden am 27. Oktober 2018 - Save the Date!

Zurück

Alle News